Tuepps-Blog >> Sport

0 Kommentare

09.10.2015 - Thomas Krammer

Die Eisbären Bremerhaven zum Ende der Englischen Woche in Tübingen zu Gast


TÜBINGEN – Zweites Heimspiel, zweiter Heimsieg? Diese Frage stellt sich für die Tübinger Anhänger vor dem Duell der Raubkatzen gegen die Eisbären Bremerhaven am kommenden Samstag. Spielbeginn ist um 20:30 Uhr in der Paul Horn-Arena.

Nach der überzeugenden Auftaktvorstellung gegen die BG Göttingen hoffen die Tübinger, dass die letzten verbleibenden Tickets im Vergleich zur Vorwoche auch noch an den Mann gehen. Die Niederlage in Ludwigsburg, in welcher sich die WALTER Tigers Tübingen kämpferisch insgesamt gut verkauften, sollte diesbezüglich keinen negativen Einfluss haben. Tickets gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen, im Tigers-Onlineshop unter www.walter-tigers.de sowie am Spieltag ab 19 Uhr an der Abendkasse.

Die Ausgangslage:

Die Gäste aus dem hohen Norden sind mit zwei Niederlagen gegen Frankfurt und Ulm vor eigener Kulisse in die Saison gestartet. In beiden Partien gaben die Schützlinge von Trainer Muli Katzurin die engen Spiele noch aus der Hand, was den erfahrenen israelischen Trainer der Nordseestädter ärgerte: "„Ich bin natürlich sehr enttäuscht, denn es ist das zweite Mal, dass wir es nicht geschafft haben, ein fast schon gedrehtes Spiel nach Hause zu bringen. Vom Einsatz und Willen her kann ich meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Aber das reicht in dieser Liga nicht, um als Sieger vom Platz zu gehen", sagte der 60-Jährige nach der Niederlage gegen Ulm. Somit stehen die Eisbären in Tübingen schon etwas unter Druck, eine dritte Niederlage in Serie wollen sich die Gäste nicht einhandeln. Vor allem in der Offensive stottert der Motor der Eisbären noch, nur durchschnittlich 65 Zählern erzielten die Katzurin-Schützlinge bisher. Jedoch ist noch alles eng beieinander: Gewinnt Bremerhaven in Tübingen, ziehen die Gäste an den Raubkatzen aufgrund des direkten Vergleichs vorbei. Personell müssen die Gäste auf die verletzten Spieler Philip Zwiener (Kniescheibenbruch) und Adam Ariel (Meniskusriss) verzichten. Zudem kann der spektakuläre Neuzugang Tyrus Thomas noch nicht zum Einsatz. 

Der Trainer:

Mit Muli Katzurin verfügen die Eisbären über einen Trainer mit enorm großer Erfahrung. In der Beko BBL trainierte der Israeli bereits die Teams aus Frankfurt und Berlin. In der vergangenen Saison rettete der 60-Jährige die Nordseestädter vor dem Abstieg in die ProA. Seine größten Erfolge liegen jedoch schon einige Jahre zurück. In seiner Heimat holte er insgesamt fünf Titel (zwei Mal und drei Mal Pokalsieger). Dazu sammelte der Gäste-Trainer weitere Titel bei seinen Stationen in Polen und Tschechien. Katzurin legt großen Wert auf Disziplin und Struktur, diese Spielweise werden seine Schützlinge sicherlich auch in Tübingen auf das Parkett bringen.

Die Schlüsselspieler:

Bremerhaven leistet sich den Luxus sieben ausländische Profis unter Vertrag zu haben. In den bisherigen beiden Heimspielen musste jedoch der prominenteste Neuzugang Tyrus Thomas die Reservistenrolle einnehmen. Nach den beiden Niederlagen ist ein Wechsel jedoch möglich, der 29-jährige NBA-Veteran steht eventuell vor seinem Beko BBL-Debüt. Über die vorhandenen Qualitäten des US-Amerikaners muss nichts erwähnt werden.

Die Raubkatzen müssen ferner ein gezieltes Auge auf Kapitän Jerry Smith (8,5 ppg) und Larry Gordon (11,5 ppg) werfen. Beide Akteure tragen wesentliche Lasten des Spiels der Gäste aus dem hohen Norden, sowohl in der Defensive als auch in der Offensive. Topscorer der Gäste ist unterdessen Kyle Fogg mit 13,5 Zählern, die Quote aus der Distanz mit nur 23,1 Prozent entspricht zudem noch nicht seinem Leistungsniveau. Auf diese drei Spieler muss die Mannschaft von Trainer Igor Perovic ganz besonders aufpassen!

Unter den Körben ist Jannik Freese gesetzt. Der Neuzugang von ALBA BERLIN zeigte im Spiel gegen ratiopharm ulm mit 14 Punkten und sieben Rebounds seine Qualitäten. Unterstützt wird der 29-Jährige vo m sprunggewaltigen US-Amerikaner Raymond Sykes, der unter den Körben stets für Unruhe sorgen wird.

Gut zu wissen!

Das JBBL-Team der Young Tigers Tübingen von Trainer David Rösch startet am Sonntag gegen das Team Karlsruhe in die Saison 2015/2016. Spielbeginn ist um 11 Uhr in der Tübinger Uhlandhalle. Die jungen Raubkatzen freuen sich auf zahlreiches Kommen!

Auch nach der Partie gegen die Eisbären Bremerhaven gibt es den nächsten Fantalk im TSG-Heim. Garlon Green wird sich den Fragen von Markus Goller von den Neckartigers stellen.

Die Tübinger haben gute Erinnerungen an die Eisbären Bremerhaven. In Bremerhaven setzte sich die Mannschaft von Trainer Igor Perovic mit 99:69, auch das Heimspiel ging nicht verloren. Am 27. Dezember 2014 setzte sich die Raubkatzen nach einer großen Aufholjagd noch mit einem 84:80-Erfolg durch.

Spruch zum Spiel:

"Die Niederlage gegen Ludwigsburg wird uns nicht aus der Bahn werfen. Wir greifen am Samstag wieder voll an und werden alles dafür tun, damit wir das Spiel gegen Bremerhaven siegreich gestalten können." (Jens Leutenecker, Co-Trainer WALTER Tigers Tübingen).

Die letzten Ergebnisse:

71:78-Heimniederlage (Ulm - Beko BBL)
59:67-Heimniederlage (Frankfurt - Beko BBL)
100:99-Sieg (Hubo Limburg United/Belgien)
91:77-Sieg (Leuven Bears/Belgien)
100:79-Sieg (Donar Groningen/Niederlande)

Der Kader:

4 El Domiaty, Jusuf G 1,87m GER 11.10.1990
5 Gordon, Larry F 1,96m USA 18.04.1987 - 11,5 ppg, 6,5 rpg
6 Smith, Jerry G 1,88m USA 26.09.1987 - 8,5 ppg, 3,0 rpg
7 Ariel, Adam F 2,01m GER 23.07.1985
9 Bleck, Fabian F 2,01m GER 19.03.1993
10 Curry, Brandyn G 1,90m USA 02.10.1991 - 4,5 ppg, 3,0 apg
11 Behr, Marius F 2,02m GER 09.04.1997
12 Sykes, Raymond C 2,06m USA 03.07.1986 - 8,0 ppg, 5,5 rpg
13 Thomas, Tyrus C 2,08m USA 17.08.1986
20 Austin, Waverly C 2,11m GER 18.02.1990 - 5,0 ppg, 7,5 rp
21 Fogg, Kyle G 1,90m USA 27.01.1990 - 13,5 ppg, 5,5 rp
22 Hübner, Moritz F 2,00m GER 10.04.1997
23 Bishop, Tony F 2,01m USA 16.07.1989 - 4,5 ppg, 2,0 rpg
33 Freese, Jannik C 2,11m GER 13.08.1986 - 9,5 ppg, 4,5 rpg

Katzurin, Muli HC ISR 30.11.1954
Harris, Chris AC CAN 11.04.1979


Veranstaltung(en) zu diesem Bericht

10.10.2015 : 20:30 Uhr

Walter Tigers - Eisbären Bremerhaven



Weiterführende Links


Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren